• Montag - Freitag:
  • 8:00 - 18:00

Flugzeughallen und Hangarsysteme

Zelt- und Hallensysteme für Flugzeuge nennt man auch Hangar. Solche Flugzeughallen können sich im Privatbesitz befinden - oder aber als Sammelhalle für einen Sportfliegerverein dienen. Selbst ein Flughafen mit vermietbaren Stellplätzen profitiert davon, Hangarsysteme sein Eigen zu nennen.

Image

Flugzeughallen - was ist ein Hangar?

Unter einem Hangar versteht man eine Halle, die als Unterstellplatz für Flugzeuge oder auch Hubschrauber dient. Damit er sich für unterschiedliche Flugzeugmodelle eignet, muss der Hangar breit genug sein. Auf Stützpfeiler und andere stabilisierende Elemente muss im Inneren der Halle jedoch verzichtet werden. Schließlich könnten andernfalls die Fluggeräte Schaden nehmen oder das Hineinfahren wird schlichtweg unmöglich. Wer einen Flugzeughangar kaufen möchte, sollte deshalb auf eine möglichst variable Systembauweise vertrauen. Sie ermöglicht es, unterschiedliche Spannmaße zu realisieren und die Toröffnungen perfekt an das eigene Flugzeug anzupassen.

Maßgeschneiderte Flugzeughallen für jeden Flugzeug-Typ

Einen Hangar zu kaufen ist in jedem Fall eine größere Investition, die sich jedoch lohnt. Allerdings ist es entscheidend, dass das System auch tatsächlich den spezifischen Anforderungen vor Ort entspricht. Eine detaillierte Bau- und Budgetplanung ist für sein solches Vorhaben daher enorm wichtig. Zwischen den ersten Planungsschritten und dem endgültigen Aufbau liegt bei maßgeschneiderten Flugzeughallen meist ein Zeitraum von sechs bis acht Wochen. 

Durch einen hohen Vorfertigungsgrad und eine modulare Bauweise gelingt es, die tatsächliche Bauzeit deutlich zu verkürzen. Das Ergebnis sind Flugzeughallen, in der Flugzeuge mit einer Spannweite von 10 bis 100 Metern Platz finden. Ein solcher Bau ist äußerst flexibel, während er gleichzeitig ohne Zwischenstützen auskommt. Damit kommen diese Flugzeughallen anstelle von Zelten und Hallen für militärischen Einsatz infrage. Eine zusätzliche statische Optimierung stellt sicher, dass jedes Flugzeug stets an einer sicheren Stelle untergebracht ist.

Flugzeughallen und Hangarsysteme in bester Qualität

Ähnlich wie Messehallen und Großzelte müssen auch Flugzeughallen stets von bester Qualität sein. In ihnen bewegen sich tagtäglich zahlreiche Menschen und insbesondere die teuren Fluggeräte müssen sachgemäß untergebracht sein. Zusätzlich ist es wichtig, dass das Rangieren problemlos möglich ist. Solche Voraussetzungen lassen sich beispielsweise mithilfe von Drehscheiben erreichen.

Qualitativ hochwertige Flugzeughallen zeichnen sich ebenfalls dadurch aus, dass jeder Stellplatz gleichwertig ist. Das bedeutet, es gibt kein Parken in zweiter Reihe, sodass sich Rangierschäden auf ein absolutes Minimum beschränken lassen. Das Ergebnis: Durch das schnelle Ein- und Ausparken bleibt deutlich mehr Zeit zum Fliegen.

Modulare Systeme sind in vielen Fällen besonders effektiv, da sie sich bei zusätzlichem Platzbedarf erweitern lassen. Dabei sollte die Punktlast einzelner Flächen sowie die Beschaffenheit des Parkdecks jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Dadurch ist sichergestellt, dass die Anlage langfristig eine hervorragende Unterbringung für die Fluggeräte darstellt.

TOP